+49 30 84437022 Lehrter Straße 26a 10557 Berlin

Projekte

Kostenloser Deutschunterricht

Moabit hilft bietet Geflüchteten kostenfreien Deutschunterricht an.
Basierend sowohl auf ehrenamtlicher Basis als auch in Kooperation mit der dbi projekt + bildung GmbH. Letztere werden über die Arbeitsagenturen oder über das BAMF finanziert.

Unser ehrenamtlicher Unterricht:

Wer sind wir?
Wir sind freiwillige Helfer*innen mit und ohne Lehrerfahrung aus unterschiedlichen Berufen oder Studiengängen.

Was machen wir?
Unser Wunsch ist es, Geflüchteten unbürokratisch zu helfen, indem wir ihnen Grundkenntnisse der deutschen Sprache vermitteln. Innerhalb eines Zeitraumes von 6 Monaten möchten wir unsere Teilnehmer*innen zur Prüfung der Einstufungen A1 bzw. A2 (gemäß dem GER) führen, die für die Teilnehmer*innen kostenfrei sein wird.

Wer kann uns unterstützen?
Gerne kann man noch zu uns stoßen, wenn ihr uns beim Unterrichten unterstützen möchtet. Es ist immer Bedarf an Lehrer_innen. Einfach eine E-Mail an [email protected] schicken oder wendet euch an unsere Koordinatoren unter 0152.10308083

An wen richtet sich der Unterricht?
Teilnehmen können Geflüchtete unabhängig ihrer Herkunft, ihres Aufenthaltsstatus‘
Kinder können während des Unterrichtes betreut werden. Bitte vorher angeben.

Wann treffen sich die Lehrer_innen?
Bisher gibt es keine festen Termine für die Treffen der Helfer*innen. Wann wir uns treffen, posten wir regelmäßig in unserer Facebook-Gruppe „Moabit hilft – Deutsch lernen“
unter: https://www.facebook.com/groups/378397982364746/
Weitere Gruppenmitglieder sind herzlich willkommen!

Wann findet der Unterricht statt?
Die Termine der Deutschkurse :

A1.2 / A2
Lehrter Straße 26a
10557 Berlin
Termine:
Montag – Freitag
17:00-19:00 Uhr

Nur mit Anmeldung: [email protected]
Neueinstieg immer zum Monatsbeginn möglich, nach Rücksprache
Sprachtandem

Unter den 4 Prinzipien “Autonomie”, “Reziprozität”, “Spaß” und “die Sprache von allen Teilnehmenden ist wertvoll”, veranstalten wir Tandemtreffen. All diejenigen, die gerne Deutsch bzw. Arabisch oder Persisch lernen möchten und sich darauf freuen, ihre sprachlichen und sprecherischen Fähigkeiten mit Muttersprachler*innen zu trainieren, sind herzlich wollkommen.
Egal ob Anfänger*in oder Profis, jede*r kann vom Tandemtreffen mehr mitnehmen, als sie/er erwartet.
Hier wird nicht über die Integration, sondern für ein Miteinander gesprochen.

Kommt einfach vorbei!

Weitere Infos findet ihr hier:

Tandem Arabisch-Deutsch   https://www.facebook.com/groups/289524574756335
Tandem Persisch-Deutsch   https://www.facebook.com/groups/1160592563991903

 

Standort LAGeSo/LAF Turmstraße 21 Haus D

Seit August 2015, als die Berliner Behörden kollabierten, sind wir auf dem ehem. LAGeSo-Gelände (heute genannt LAF) vor Ort. Damals waren täglich rund 1.500 geflüchtete Menschen unter- bis kpl. unversorgt bei 40°C, Wetter ungeschützt, ohne Nahrung, kein Wasser, Hygieneartikel oder medizinischer Versorgung.
Eine humanitäre Katastrophe.

Über Monate stellten wir die medizinische Versorgung in Kooperation mit ehrenamtlichen Ärzten, Hebammen und PflegerInnen. Medikamente musste durch Spendengelder finanziert werden.
Wir stellten Nahrung, Getränke ebenso wie Hygieneartikel, wie Windeln.

Nachts mussten teilweise hunderte von Menschen in private Unterkünfte vermittelt werden, da der Senat sich außer Stande sah, Lösungen zu finden. Hier trafen wir großartige andere Ehrenamtliche, aus denen wiederum andere neue Organisationen und Vereine gründeten.
BürgerInnen dieser Stadt, dieses Landes aber auch aus dem Ausland unterstützten, sei es mit finanziellen als auch mit Sachmitteln.
Ebenso unterstützten wir die Geflüchteten beim Durchsetzen ihrer Rechte gegenüber des LAGeSos. Stundenlang hielten wir Papiere der Ämter in der Hand und erklärten diese mit Geduld, Händen und Füßen.
Wir wurden AnsprechpartnerInnen für die geflüchteten, man wusste und weiß, wir lassen sie nicht alleine.

Leider ist es auch heute, Ende 2016, unerlässlich, dass wir vor Ort sind, denn weiterhin kommen täglich rund 150 Menschen auf uns zu.

Es fehlt an Essen, Kleidung, Hygieneartikeln, Beratung.

 

u9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderbetreuung
Während in unseren Vereinsräumen der Deutschunterricht stattfindet, bieten wir den Teilnehmer_innen eine Kinderbetreuung an.

Ebenso dient das Kinderspielzimmer der Notunterkunft Alt Moabit der freien Beschäftigung der Kinder. Es gibt eine Spiel- und Bastelecke, eine Leseecke und einen Tobe-Bereich.
Partnerprojekte

Diese tollen Projekte werden durch uns mitgefördert. Sei es durch das Stellen von Räumlichkeiten, Sach- und/oder Geldmittel, denn es sind großartige Ideen, die man dabei unterstützen muss, auf die eigenen Beine zu kommen.

 

 

Urban gardening mit „Im Garten“

 

„Im Garten“ ist ein gemeinschaftliches Projekt von Geflüchteten und Nachbarschaft im Westen Berlins, mit dem Ziel Begegnung und Austausch zu ermöglichen. Das Errichten von urbanen Gärten, welche bevorzugt durch kreatives Upcykling von “Abfall” gestaltet werden, steht dabei im Fokus. Aber auch in den Wintermonaten sind den Ideen keine Grenzen gesetzt: von Kochabenden über Sprachcafes bis zu Partys .
„Im Garten“ ist mit diversen Organisationen, Gruppen, Gemeinschafts- und Notunterkünften vernetzt und offen für Mitstreiter*innen und Spenden aller Art.

https://www.facebook.com/imgarten.berlin